Unser Konsumverhalten plündert die natürlichen Ressourcen und gefährdet die Lebensgrundlage von Mensch und Natur. Dies zeigt sich besonders bei unserem wichtigsten Lebensmittel, dem Trinkwasser. Um diesen Trend aufzuhalten haben wir das Projekt TRINK ÖKO-ETHISCH gestartet.

Harte Fakten

Berge von Plastikmüll
450.000 t Plastikmüll entsteht jährlich
450.000 Tonnen Plastikmüll entstehen jährlich in Deutschland, allein durch Plastikflaschen. 8.000.000 Tonnen Plastikmüll gelangen weltweit jährlich in die Ozeane. Das entspricht etwa einem Müllwagen pro Minute, der ins Meer entleert wird. Und eine Plastikflasche benötigt für ihre Zersetzung 450 Jahre!
Vermeidbare CO2-Emissionen
450 km Transportweg
200 Mineralbrunnen gibt es in Deutschland und dennoch importieren wir Trinkwasser aus dem Ausland. Im Schnitt hat jede Mineralwasserflasche 450 km Transportweg hinter sich und verursacht dabei eine enorme CO2-Belastung.
Ausbeutung der Wasser-Ressourcen
Plastikflaschen benötigen 450 Jahre für ihre Zersetzung
In immer mehr Regionen werden die natürlicher Wasser-Ressourcen hemmungslos ausgebeutet. Vielerorts leisten die Bewohner erbitterten Widerstand um die Austrocknung und Zerstörung ihrer Lebensgrundlage zu stoppen.
(Die Fakten beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf Deutschland. Quellen: Umweltbundesamt, Nabu Deutschland e.V., Deutsche Umwelthilfe e.V. und Focus Online.)
Um diese bedrohliche Entwicklung zu stoppen, empfehlen Bundesumweltministerium und EU-Kommission: „TRINKWASSER AUS DEM HAHN“ Doch vielen Menschen fehlt das Vertrauen in dessen Reinheit. Medien berichten über die Belastung unseres Trinkwassers durch Hormone, Pestizide, Schwermetalle und Medikamentenrückstände. Und die Auswirkung von Mikroplasik auf den menschlichen Organismus ist noch gar nicht abzusehen. Mineralwasser ist nicht immer ökologisch, Leitungswasser ist nicht immer rein. Was also tun?

Öko-ethisches Trinkwasser

Die Lösung unserer Probleme liegt im bewussten Konsum. Denn wie wir heute konsumieren, entscheidet wie wir morgen leben. Mit der Entscheidung für Öko-ethisches Wasser unterstützt du nicht nur deinen Organismus, du trägst auch zum gedeihlichen Umgang mit unserer Mitwelt bei. Und dafür gibt es vier Gründe:

Kein Transport –
kein CO2

Öko-ethisches Wasser benötigt keine Transportwege, denn es wird direkt der regionalen Wasserversorgung entnommen. Keine Transporte heißt: keine Verkehrsbelastung und keine CO2-Emissionen.

Kein Plastik –
kein Plastikmüll

Öko-ethisches Wasser vermeidet Plastikflaschen und Verpackung. Wo kein Plastik ist, ist auch kein Plastikmüll. Dies bedeutet weniger Ressourcenverbrauch und CO2-Ausstoß und weniger Belastung unserer Meere.

Unbelastet –
keine Rückstände

Öko-ethisches Wasser ist hochwertig gefiltert und frei von schädlichen Substanzen. Beim Filtern werden Schadstoffe wie Schwermetalle, Hormone und Medikamentenrückstände entfernt, aber der natürliche Mineraliengehalt des Wassers bewahrt.

Fair –
ethisch unbedenklich

Öko-ethisches Wasser wurde niemandem weggenommen. Es kommt aus der Region und kehrt in den natürlichen Kreislauf zurück.

Das Gütesiegel

Dieses Gütesiegel steht für ein Wasser, das folgende Eigenschaften nachweislich verknüpft:
  • Es verursacht keine Transportwege und somit keine CO2-Emission.
  • Es kommt ohne Verpackung aus und verursacht keinen Plastikmüll.
  • Es ist frei von Schadstoffen und bewahrt beim Filtern seine natürlichen Mineralien.
  • Es wird dem regionalen Wasserkreislauf entnommen und auch wieder zurückgeführt.
Du findest das Gütezeichen auf Aquion-Wassersystemen (Aquionisierern) und bei Gaststätten, Hotels und ÖkoQuell-Wasserpartnern, die Öko-ethisches Wasser anbieten.
Aquion Wasserionisierer

Wege zu Öko-ethischem Wasser

Du kannst dir einen Aquionisierer anschaffen. Er verwandelt herkömmliches Leitungswasser in physikalisch veredeltes AquionWasser. Du zapfst also dein Öko-ethisches Trinkwasser täglich frisch in deiner Küche. Und hochwertige Borosilikat-Glasflaschen sorgen dafür, dass du es auch unterwegs genießen kannst. Wenn du auf Plastikflaschen verzichtest, hast du einen wichtigen Schritt für unsere Mitwelt gemacht. Und das Kistenschleppen gehört der Vergangenheit an.
Du erhältst Öko-ethisches Wasser auch in ausgewählten Gaststätten, Hotels oder bei einem der vielen ÖkoQuell-Wasserpartner.
Immer mehr Menschen trinken öko-ethisch mit dem guten Gefühl, das Richtige zu tun. Wenn dir diese Idee gefällt, mach mit und vereinbare einen Trinktest mit deinem Aquion-Berater.

Ja, ich möchte Öko-ethisches Wasser testen

Jetzt Testen
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Plfichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

Immer mehr Menschen machen mit

Auch zahlreiche Gaststätten und Hotels entscheiden sich für Öko-ethisches Trinkwasser. Du kannst es dort nicht nur bestellen, sondern auch mit nach Hause nehmen. Du erkennst diese öko-ethischen Gaststätten am geschützten Gütezeichen.
Und dann gibt es noch einen Fülle von Praxen und Geschäften, die diese Idee unterstützen und sich als ÖkoQuell-Wasserpartner zur Verfügung stellen. Du kannst dir dein Wasser dort kostenlos abholen. Ein Klick auf die blauen Fähnchen (ÖkoQuell-Wasserpartner) oder die grünen (Gastronomie) zeigt Details zum Standort.

Bitte vorher telefonisch einen Termin zur Wasserabholung vereinbaren!

Wenn du selbst Gastronom bist oder dich der Idee der Öko-ethischen Wasserzapfstelle anschließen möchtest, sprich uns an. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.

Ja, ich möchte ÖkoQuell-Partner werden

Jetzt mitmachen
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

Wer ist Aquion?

Aquion ist weder ein gemeinnütziger Verein noch ein Umweltverband. Wir sind ein werteorientiertes Wirtschaftsunternehmen, das mit seiner Leistung Geld verdienen will und muss. Doch nicht blindes Profitstreben leitet unser Handeln, sondern Werte wie Eigenverantwortung, Respekt, Innovation und Nachhaltigkeit. Wir sind inhabergeführt und stehen für unser Versprechen persönlich ein.

JOHANNES HEPPENHEIMER

„Unternehmer sein heißt Verantwortung übernehmen.
Für Menschen und für die Mitwelt.“

Johannes Heppenheimer

Gründer und Geschäftsführer

„Wir verstehen Aquion als Gewinnergemeinschaft für
Kunden, Partner und Mitarbeiter.“

Gottfried Röttel

Gründer und Geschäftsführer

GOTTFRIED RÖTTEL

Unser Ziel

Die Idee „Trink öko-ethisch“ ist kein Marketingtrick, sondern das aufrichtige Streben nach einer mitweltgerechten und nachhaltigen Trinkwasserversorgung. Mit unserer Definition von Öko-ethischem Wasser wollen wir einen Qualitätsstandard schaffen, ohne einen Alleinstellungsanspruch zu erheben. Je mehr Unternehmen echtes Öko-ethisches Wasser anbieten können und je mehr Menschen sich dafür entscheiden, desto besser für uns alle.

Ein ebenso wichtiger Aspekt ist die wohltuende Wirkung von AquionWasser auf den Organismus. Sie ist auf den aktivierten Wasserstoffs zurückzuführen. Wir wollen allen Menschen ermöglichen, davon zu profitieren. Jeder soll damit seine Gesundheit und Lebensqualität erhalten können. Wasser ist Leben und AquionWasser heißt, gesundes Leben erhalten und im Einklang mit der Mitwelt zu genießen. Interesse? Die Entscheidung liegt bei Dir.


Aquion Logo

Und so Erreichen Sie uns

  • Telefon
    06071-929660
  • Email
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Anschrift
    Güterstraße 7
    D-64807 Dieburg

© 2018 Aquion GmbH - Impressum | Datenschutz